Der erste Kontakt mit meiner Gastfamilie

Nachdem ich nochmal alle genauen Informationen per Post erhalten habe, wollte ich meine Gastfamilie kontaktieren. Ich entschied mich dazu erst einmal eine Email zu schreiben. Sie anzurufen fand ich viel zu gruselig. Also setze ich mich hin und schrieb einen Entwurf. Den überarbeitete ich dann noch einmal denn ich war total paranoid, dass sie von mir denken könnten, ich könne kein Englisch. Im Nachhinein betrachtet war das total übertrieben, da meine Gastfamilie total nett ist und sich über solche Dinge gar keine Gedanken macht !!! Als ich die Email dann endlich abgesendet hatte war ich erleichtert. Mein erster Schritt war getan.  Ich rechnete damit dass die Antwortmail einen Tag später kommen würde. Überrascht war ich als ich sah dass meine Gastmutter nur 2 Stunden später schon geantwortet hatte. So ging es dann über eine Woche. Ich arbeitete einen Tag lang an meiner Mail und bekam 2  Stunden später eine Antwort. Bald verabredeten wir uns auch zum Facetime(men). Ich war ziemlich aufgeregt. Sie aber auch! Ich hatte angst das sie mich nicht verstehen würden mit meinem Englisch aber ich musste gar nicht viel sagen da sie mir so viel zu erzählen und zu zeigen hatten. Es war toll! Danach hatte ich das Gefühl als würde ich sie schon jahrelang kennen und ich freute mich nur noch darauf endlich los zu fliegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.